Über uns Im Trauerfall Leistungen Trauerfeier Wissenswertes
Zu Hause, Krankenhaus, Unfall,…
Notwendige Papiere

Zu Hause


Gesetzlich vorgeschrieben ist es, schnellstmöglichst den Tod durch einen Arzt feststellen zu lassen. Dann rufen Sie uns an. Wir sind Tag und Nacht für Sie da. Wenn Sie jetzt Hilfe benötigen, eventuell eine Überführung veranlassen möchten, Rat brauchen oder Regelungen treffen möchten, kommen wir zu Ihnen. Sie brauchen nicht überstürzt zu handeln. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Trauer.

Im Krankenhaus


Sie werden vom Krankenhaus benachrichtigt und können dorthin fahren, um Abschied zu nehmen. Dann rufen Sie uns an. Zu beachten ist, dass der Verstorbene noch zwei bis sechs Stunden im Krankenhaus verbleibt (gesetzliche Vorschrift). Auf Ihren Wunsch hin überführen wir auch zunächst ins Trauerhaus und erst später in die Friedhofskapelle.

Unfall, Freitod


Die Polizei ermittelt und in der Regel wird der Verstorbene zunächst beschlagnahmt. Die Angehörigen nennen der Polizei den Bestatter, der die Überführung vornimmt. Nach ein bis drei Werktagen erfolgt von der Staatsanwaltschaft die Freigabe. Oft ist zur Klärung der Todesursache eine Obduktion nötig, gegen die man kein Einspruchsrecht hat. Diese Todesfälle sind für die Hinterbliebenen wegen ihrer Unvorhersehbarkeit und ihrer Plötzlichkeit besonders schwer.
Wir sind vom ersten Moment an für Sie da und unterstützen Sie mit Rat und Tat in dieser Zeit.